Erfurter Blau | Wunderbares Blau
513
post-template-default,single,single-post,postid-513,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-15.0,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Wunderbares Blau

In der Küpe, dem Färbebad, erhalten die textilen Gewebe ihr charakteristisches Blau. Grundlage sind biochemische Prozesse, die man sogar beobachten kann. So entstehen auf der Oberfläche Schlieren und Bläschen, schaumartige Gebilde und Vertiefungen, die im Licht schimmern und Spiegelungen einfangen. Die Intensität der Farben ändert sich fortlaufend. Es ist schon fast ein kunstvolles Prozedere, das sich abspielt. Es ist jedesmal anders.